gehört oder erlebt

Dienstag, 25. September 2012

Kreative Problemlösung

Letzte Woche waren wieder neue Arbeitsschuhe bzw. Schuhe für die Arbeit fällig. Meine bevorzugten Exemplare sind bei Denk.... am preiswertesten und die Filiale meiner Wahl setzt seit jeher auf Self Service.
Wie es der Zufall so will, befand sich die Schachtel mit dem gewünschten Inhalt in Größe 37 ganz unten im Stapel. Mit einem sehr schnellen Ruck zog ich diese Schachtel heraus, doch die Freude über den Fund war getrübt, da der Inhalt nur aus der Hälfte des Gesamtpaketes bestand.
Weil in solchen speziellen Fällen das Self Service durch persönliche Betreuung zum Full Service wird, wandte ich mich an eine Verkäuferin, die die Suche nach dem zweiten Schuh „von oben“ aufrollte: Sie öffnete der Reihe nach jede Schachtel und - siehe da - es gab noch einen zweiten Karton mit nur einem Schuh, diesmal allerdings in Größe 38.
Mit dem Satz „Dieses Paar gibt es nur in Größe 37 und 38“ vereinte sie die beiden Schuhe in eine Schachtel, erweiterte damit das Angebot um ein Zweigrößen-Paar und schuf durch die zu entsorgende Schachtel nebenbei Platz für eine weitere Handelsware.

P.S.: Einen rechten und einen linken 37er habe ich dann in einer anderen Filiale doch noch bekommen.

Donnerstag, 19. April 2012

Das Gehirn ...

... ist das einzige Körperorgan, das seine Arbeit verweigert. (Es greift auf frühere Erfahrungen zurück.)

Damit wird vieles klar.

Montag, 26. März 2012

Konkurrenz belebt (nicht) das Geschäft

Seit letztem Jänner finden im Geschäftslokal vis a vis von mir geheimnissvolle Umbauten statt.
Sensibilisiert war ich ab dem Zeitpunkt, als im Empfangsraum des ehemaligen Elektriker-Unternehmens Kabinen eingezogen wurden. Danach bekamen die Auslagen einen Sichtschutz aus Bambusmatten und es war lange nichts mehr von Baufortschritten zu merken, sodass der Schluss nahe lag, dass das Geld bereits vor der Eröffnung ausgegangen war.
Irgendwann machten sich Gerüchte breit, es würde sich bei dem neuen Inhaber um einen Energetiker handeln. Da es in dieser Straße bereits zwei andere Energetiker gibt, hat mich das doch sehr erstaunt.
Danach habe ich immer wieder Asiaten gesehen, die durch einen kleinen Spalt Einlass in das orange beleuchtete Innere des Geschäftes fanden.
Seit Ende letzter Woche gibt es jedoch etwas Neues: Auf der Auslage steht in Klebebuchstaben „Massage“ und ich kann nicht behaupten, dass mir das wurscht gewesen wäre.
Seit heute bin ich jedoch wieder beruhigt. Ich habe nämlich folgende Suchanfrage auf meiner Homepage gefunden:
Asiastudio F........straße“
Alles klar?

Mittwoch, 22. Februar 2012

Geheimer One-Night-Stand

Neulich hatte sie ihren ersten One-Night-Stand. Ihrer Familie darf sie das nicht erzählen, die Mutter sagte nämlich am gleichen Tag Mittags bei Tisch:
"Heutzutage gibt es ja Frauen, die einen Mann kennenlernen und ihn noch am gleichen Tag in ihre Wohnung mitnehmen."

Freitag, 17. Februar 2012

Eltern blamieren leicht gemacht

In einer Schularbeit hat der Sohn geschrieben:
Die Lieblingssendung meiner Mutter ist "Bauer sucht Frau".
Mutter: "Ich hab mich soooo geniert."

Mittwoch, 1. Februar 2012

Aufriss-Schmäh mit Erfolgsgarantie


Meine Freundin ist zur Zeit Single und auf der Suche nach dem Mann ihres Lebens.

Letzte Woche waren wir zwei in einem Lokal, wo eine Person männlichen Geschlechts solo an der Bar saß.
"Komm", schlug ich vor, "wir pirschen uns vorsichtig an den heran".
"Wozu vorsichtig?" antwortete sie und steuerte das Objekt ihrer Begierde direkt an.
Die beiden unterhielten sich eine Weile angeregt, danach kam sie wieder zu unserem Tisch.
"Was hast du zu dem gesagt?", wollte ich wissen, weil er weiterhin dauernd ihre Nähe suchte.

Sie: "So ein schöner junger Mann und ganz alleine."

Dienstag, 24. Januar 2012

(Ko-)Operationsangebot

Wir eröffnen die modernste Schönheitsklinik in der Slowakei und suchen für unseren Markteintritt Kooperationspartner in Österreich. Für die Vermittlung von KundInnen bieten wir Ihnen eine langfristige Umsatzbeteiligung – nicht nur einmalig sondern auch für zukünftigen Behandlungen der von Ihnen vermittelten PatientInnen!

Die Vorteile für Ihre Kunden auf einen Blick:

· Hohe Ärztekompetenz
Dr. XXX arbeitet seit 8 Jahren als plastischer Chirurg in Privatkliniken in Großbritannien, Tschechien und der Slowakei

· Modernste Ausstattung
Wir verfügen u.a. über den modernsten Laser am Markt (Anschaffungswert über 100.000 EUR). Die Praxis selbst befindet sich in einem zweistöckigen Loft im Dachgeschoß und ist selbstverständlich in allen Räumen klimatisiert.

· Optimaler Standort
Die Schönheitsklinik hat Ihren Sitz in XXX, ca. 50km hinter der österreichischen Grenze und in 1 Stunde von Wien aus zu erreichen

· Ideales Preis-/Leistungsverhältnis
Die Preise sind ca. 40-60% unter denen österreichischer Kliniken, bei identischem verwendeten Material!

· Österreichische Patientenbetreuung
Ein österreichische Assistentin organisiert die Behandlung und kümmert sich vor Ort um alle Patienten. Auf Wunsch bieten wir auch einen Transferservice an, wenn Patienten nicht mit dem Auto fahren können oder wollen.

Lernen Sie uns kennen - Kostenlose Behandlung für Sie:

Wir wissen wie wichtig es gerade im Bereich der plastischen Chirurgie ist, ein gutes Vertrauensverhältnis zum Arzt aufzubauen. Deshalb bieten wir Ihnen persönlich eine kostenlose Behandlung in unserer Klinik an – es werden nur die reinen Materialkosten verrechnet. So können Sie sich von der Professionalität unserer Leistungen überzeugen und diese Überzeugung auch an Ihre Kunden im Rahmen von Empfehlungen weitergeben!

Welche Behandlung Sie wünschen, entscheiden Sie! Beispielsweise betragen die Materialkosten für eine Botoxbehandlung EUR 90,-, für eine Behandlung mit Hyaluronsäure EUR 130,- und für eine Lippenaufspritzung EUR 210,-. Selbstverständlich sind auch operative Behandlungen (Augenlidkorrekturen, Facelifts,…) möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass dieses Angebot der kostenlosen Behandlung nur für eine Behandlung pro Person gilt.

Die wichtigsten Informationen haben wir zudem in der beigefügten PDF-Broschüre zusammengefasst. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und stellen uns auch gerne persönlich bei Ihnen in Österreich vor, um weitere Details zu besprechen!

Mit den besten Grüßen,
XXXXX

Donnerstag, 19. Januar 2012

Ehestreit oder Raub?

Sie war hinter der Oper unterwegs, neben dem Würstelstand, als ihr ein junger Mann die Handtasche entreißen wollte.
Sie wehrte sich, so gut sie konnte.

Sie:
"Das ging auf, nieder. Auf, nieder. Auf, nieder..."

Den Kampf hat sie verloren. Die Handtasche samt Räuber ist weg, die Versicherung hat bezahlt.

Sie:
"Und die Männer beim Würstelstand haben gesagt, sie hätten geglaubt, es handelt sich um eine Streiterei unter Eheleuten."

Anmerkung: Sie ist über 60, der Mann war unter 30

Dienstag, 10. Januar 2012

Neulich, beim Frisör

Anwesende:
Der Meister (auf Brautschau), Frisörin 1 (in festen Händen), Frisörin 2 (Single), 1 Kundin und ich

Vorgeschichte: Frisörin 1 war drei Monate krank, Kundin erzählt, wie froh sie ist, dass sie nun nicht mehr zu ihrer (eigenen) Schwägerin gehen muss, die ebenfalls Frisörin ist.

Kundin, zum Meister:
Die Eva (= Schwägerin) kennt dich übrigens, die hat den Gewerbeschein bei dir gemacht.

Meister, fährt die Antennen aus:
"Wie heißt sie mit dem Nachnamen?" (Die Beantwortung dieser Frage bringt ihn nicht weiter, er kann sich an diese Eva nicht erinnern.)
"Hat sie eine Homepage?" (Hat sie nicht.)
"Wie schaut sie aus?"

Kundin:
"Die Eva hat jetzt einen Freund. Der bringt das Geld nach Hause und macht ihr den Haushalt und macht ihr den Garten."

Frisörin 1 (zum Meister):
"Des wär nix für dich."

Frisörin 2: (interessiert)
"Kann er auch kochen?"

Meister (missmutig):
"Was ist denn der von Beruf? Beamter?"

Kundin:
"Der ist Vertreter von XYZ." (XYZ=Friseurprodukt)

Meister:
"Und wie heißt er?"

Kundin:
"UVVW"

Alle drei gleichzeitig:
"Der UVW!"

Frisörin 2:
"Der Schöne, mit den Lockerln?!"

Kundin (nickt):
"Der ist ein paar Jahre jünger als die Eva. Vorher hat er eine Junge gehabt. Aber die war nur auf sein Geld aus."

Frisörin 1:
"Und wo ist der Haken?"

Frisörin 2:
"Da hats was."

Meister:
Der ist sicher impotent.

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Das ist die stillste Zeit

Später Abend, ich sitze nach einer Weihnachtsfeier im Bus. Es steigt eine junge, wunderschön angezogene Frau ein. Sie schwankt beim Gehen nach links und rechts und es sieht so aus, als ob sie sich gleich übergeben müsste.
Schließlich lässt sie sich auf einen Sitz neben einen Mann fallen, der sich ängstlich in die Ecke drückt.
Die weitere Fahrt verläuft ohne Zwischenfälle, die Frau bereitet sich zum Aussteigen vor.
Als die Türe aufgeht, verlässt die Frau den Bus mit einem Purzelbaum. Während ich aufspringe, um ihr zu helfen, steht sie auf und geht weiter, als ob nichts geschehen wäre.

Mein Name ist Anja.

Anja Pia.
Ich habe die Lizenz für Beauty und Wellness.
In diesem Blog erzähle ich über meine Erlebnisse und lasse Dich hinter die Kulissen eines Betriebes sehen. Wenn es Dich interessiert, melde Dich. Wenn nicht, surf einfach weiter.

Meine Homepage:

Zufallsbild

DSC_4407a1

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Findest du?
Findest du?
Spießer (Gast) - 29. Nov, 18:47
Die neue Version sieht...
Die neue Version sieht prima aus! Gut ist auch: Mehr...
speedhiking - 26. Mrz, 19:50
noch am leben?
noch am leben?
bonanzaMARGOT - 13. Dez, 10:00
Würd mich auch mal...
Würd mich auch mal interessieren. Lange nichts...
Johnson (Gast) - 18. Nov, 14:46
wie läuft`s?
wie läuft`s?
bonanzaMARGOT - 22. Okt, 11:31

Web Counter-Modul


Die Welt ist klein

Meine Kommentare

Dann empfehle ich einen...
Dann empfehle ich einen ausgestopften Skunk. Stinkt...
abendGLUECK - 15. Apr, 17:42
Und warum legst Du Dir...
Und warum legst Du Dir als Mann kein Katzenweibchen...
abendGLUECK - 15. Apr, 17:20
Möglicherweise spinnt...
Möglicherweise spinnt aber auch das Programm.
steppenhund - 14. Apr, 19:25
wirklich eigenartig:
Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis: Anja...
steppenhund - 14. Apr, 12:46
Im Puls4-Beitrag steht,...
Im Puls4-Beitrag steht, dass "die Füße von...
bodyandface - 14. Apr, 12:42

Suche

 

Status

Online seit 3097 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Nov, 18:47

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Body & Face Goes Art
das B & F-ABC
das bin ich
das Ernährungsprinzip
das ist meins
das ist podologische Fußpflege
gehört oder erlebt
Klatsch und Tratsch
unlustig
witzig
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren